EU-Parlament beschloss Einrichtung von Gratis-WLAN

Für 5.000 öffentliche Hotspots
Straßburg (APA) -

Das EU-Parlament hat am Dienstag die Einrichtung von 5.000 öffentlichen Gratis-WLAN-Zugangspunkten beschlossen. Die Abgeordneten in Straßburg stimmten mehrheitlich für eine entsprechende Initiative der EU-Kommission.
Insgesamt stehen für die Initiative 120 Millionen Euro zur Verfügung, sagte der sozialdemokratische Fraktionsvize Josef Weidenholzer. Ziel sei eine Anschubfinanzierung. Der ÖVP-Europaabgeordnete Paul Rübig sagte, das Projekt biete insbesondere einen Anreiz für ländliche Gebiete und kleinere Orte.

Die EU-Mittel sollen in der Reihenfolge des Eingangs der Anträge zugeteilt werden. Dabei soll die Zuteilung auch in einer geografisch ausgewogenen Art und Weise erfolgen.

APA0337 2017-09-12/13:48
121348 Sep 17

Additional information