Rübig zu Kräuter: Offenbar Wahlkampf-Frühstart der SPÖ / ots.at

Utl.: Menschen in Beschäftigung halten und nicht Arbeitslosigkeit fördern

Wien, 05. April 2009 (ÖVP-PD) Als offenbaren „Wahlkampf-Frühstart“ wertet der ÖVP-EU-Abgeordnete Dr. Paul Rübig die heutigen Aussagen von SPÖ-Bundesgeschäftsführer Kräuter. Kräuters Aussagen sollten jedoch nicht überbewertet werden, so Rübig weiter: „Immerhin kennt man die SPÖ als eine Partei, die im Wahlkampf gerne das Blaue vom Himmel verspricht und Themen anreißt, an die sie sich nach der Wahl nicht erinnern kann.“ ****

Für die ÖVP ist klar: „Es geht darum, die Wirtschaft zu stärken, um den Menschen zu helfen. Wir wollen die Menschen in Beschäftigung halten und nicht Arbeitslosigkeit fördern. Um Arbeitsplätze zu sichern und neue Jobs zu schaffen, investieren wir in Beschäftigungsprogramme und in die Stärkung der Wirtschaft. Gerade in diesen Zeiten der Krise müssen wir alle Anstrengungen unternehmen, damit Menschen ihre Jobs nicht verlieren“, schließt Rübig.

Rückfragehinweis: ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

http://www.ots.at/presseaussendung.php?schluessel=OTS_20090405_OTS0026&ch=wirtschaft

Additional information