Rübig gratuliert Oberösterreichs Schoko-Meister zum Europasieg

Utl.: Konditormeister aus Kirchdorf gewinnt den Superior Taste Award 09

 

Brüssel/Wels, 3. Juni 2009 (ÖVP-PD) Jetzt ist es amtlich: Die beste Schokolade kommt nicht aus Brüssel, sondern aus Kirchdorf an der Krems. Der oberösterreichische Chocolatier Johannes Bachhalm gewann bei einer Blindverkostung den 'Superior Taste Award 2009'. Gleich zwei Sterne gab es für seine Kreation 'Bachhalm Pur Perú' mit der er in Europas heimlicher Schokoladen-Hauptstadt Brüssel die Juroren beeindruckte. "Dieser Sieg zergeht einem auf der Zunge! Ich freue mich vor allem, dass es erneut ein heimischer Familienbetrieb ganz nach oben an die europäische Spitze geschafft hat", gratuliert auch ÖVP-Europaparlamentarier Dr. Paul Rübig dem oberösterreichischen Vorzeige-Konditormeister. ****

 

Bachhalm erhielt die Auszeichnung vom 'International Taste & Quality Institute' (iTQi), einer unabhängigen Organisation in Brüssel, bestehend aus Chefköchen und Sommeliers der renommiertesten europäischen kulinarischen Verbände, die sich mit Bewertung, Ehrung und Förderung von Nahrungsmitteln und Getränken mit hervorragendem Geschmack widmen. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Marken- und verarbeiteten Produkte, die in Geschäften verkauft werden. "13 Richter fällten die Entscheidung und das Ergebnis war eindeutig: Der Kirchdorfer Konditormeister, dessen Familienbetrieb Bachhalm Schokoladenmanufaktur bereits seit 1928 besteht, gewann die hohe Auszeichnung. Das ist eine tolle persönliche Auszeichnung für Bachhalm, das ist eine Auszeichnung für die Bedeutung guter heimischer Tradition und eine wichtige Anerkennung für die gesamte Region", freut sich Rübig.

 

Kakao- und Schokoladenprodukte sind in der EU einheitlichen Regeln unterworfen und müssen daher gleiche Qualitätsstandards garantieren. "Eine einheitliche Mindestqualität der Ausgangsprodukte ist aber nicht gleichbedeutend mit einem einheitlichen Geschmack. Europa fördert Leistung und Spitzenprodukte. Wer sich von der Masse abheben will, der hat dazu die Möglichkeit. Das hat Johann Bachhalm eindrucksvoll bewiesen", so Rübig. "Vor allem in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass wir unsere heimischen Betriebe unterstützen und österreichische Markenprodukte kaufen. Bachhalm macht dieses Einkaufserlebnis nur noch schöner", so Rübig abschließend.

 

Rückfragen:

Dr. Paul Rübig MEP, Tel.: +33-3-8817-5749 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

oder

Mag. Andrea Strasser, EVP-ED Pressedienst, Tel.: +32-473-311175 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Additional information