Rübig: Preise für SMS und Handyanrufe im Ausland sinken

Utl.: EU bringt Vorteile für Konsumenten - rechtzeitig zum Urlaubsbeginn


Brüssel/Athen, 30. Juni 2009 (ÖVP-PD) Rechtzeitig zum Urlaubsbeginn sinken erneut die Preise für Handyanrufe im Ausland. "Damit nicht genug: Auch die Preise für SMS und Web-Surfen im EU-Ausland werden erstmals fallen. Ab dem 1. Juli können alle Europäer den grenzenlosen europäischen Heimatmarkt selbst erleben, wenn sie im Urlaub oder auf Reisen im EU-Ausland mit ihren Mobiltelefonen anrufen oder SMS versenden", freut sich der ÖVP-Europaparlamentarier Dr. Paul Rübig, auf dessen erfolgreiche Arbeit im Europaparlament diese neue Regelung zurückgeht. ****


Bereits im dritten Jahr in Folge sinken die Kosten für Auslandsanrufe mit dem Handy, diesmal werden die Preise auf 43 Cent für ausgehende und 19 Cent für eingehende Anrufe gesenkt. Bis zum 30. Juni betrugen die Kosten 0,46 Euro für aktive und 0,22 Euro für angenommene Anrufe. Außerdem werden ausgehende Roaminganrufe von nun an nicht mehr per Minute, sondern nach den ersten 30 Sekunden sekundengenau abgerechnet. Eingehende Anrufe müssen ab der ersten Gesprächssekunde sekundengenau berechnet werden. "Bisher bezahlten die Konsumenten bis zu 24 Prozent mehr, als sie nach der tatsächlichen Gesprächszeit vertelefoniert hatten", begrüßt Rübig die neuen verbraucherfreundlichen Bestimmungen.


Neue Preisbestimmungen gibt es auch für SMS: "Das ist gerade für Jugendliche ein großer Vorteil: Das Versenden einer SMS im EU-Ausland kostet ab dem 1. Juli nur mehr 11 Cent. Damit wird der Preis auf beinahe ein Drittel des bisherigen EU-Durchschnittspreises von 0,28 Euro gesenkt. Eingehende SMS sind überhaupt kostenfrei", freut sich Rübig, der als Telekomsprecher des ÖVP-Europaklubs diese neue EU-Verordnung in Rekordzeit durchs Europaparlament gebracht hatte.


Rückfragen: Dr. Paul Rübig MEP, Tel.: +32-2-284-5749 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Mag. Philipp M. Schulmeister, EVP-ED Pressedienst, Tel.: +32-475-79 00 21 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Additional information